Verfahrensberatung in der Landesunterkunft Bad Berleburg

Hauptaufgabe der unabhängigen Verfahrensberatung ist die Erstinformation und -beratung der Flüchtlinge zum Asylverfahren, bei der Ankunft sowie zeitnah vor und nach der Anhörung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Die Informationen zu den Rechte und Pflichten des Flüchtlings stehen im Mittelpunkt. Die Geflüchteten sollen das Asylverfahren ausreichend verstehen, um jederzeit  möglichst sachgerecht und selbstverantwortlich handeln und entscheiden zu können. Dies gilt besonders für den Fall, in dem sie einen negativen Asylbescheid erhalten.

Damit die Flüchtlinge sich gegenüber den ihnen fremden Berater*innen öffnen, schaffen die unabhängigen Verfahrensberater*innen ein Gesprächsklima, „in der das persönliche Schicksal thematisiert und somit in das Asylverfahren eingebracht werden kann.“ (Innenministerium 2002)

Die Berater*innen helfen außerdem bei der Aufarbeitung der Fluchtgeschichte. Die Verfahrensberater*innen achten dabei besonders darauf, dass sie Personen mit besonderem Schutzbedarf erkennen – etwa behinderte oder traumatisierte Geflüchtete, alleinstehenden Frauen oder Minderjährige – und unterstützen.

In Absprache mit den Flüchtlingen – und unter Wahrung des Datenschutzes und der Schweigepflicht – gilt es, alle beteiligten Verbände und Behörden auf den individuellen Bedarf und das Schicksal des Flüchtlings hinzuweisen, um die notwendige Unterstützung zu organisieren.

Die Verfahrensberatung hilft nicht nur in der Kommunikation mit dem BAMF, sondern unterstützt auch in Bezug auf die Zuweisungspraxis des Landes. Das Innenministerium des Landes NRW hat in seinem Bericht „über die Tätigkeit der geförderten Beratungsstellen festgestellt“, dass die „Informationen der Verfahrensberatungsstellen eine wichtige Ergänzung zu denen der ZAB (Zentrale Ausländerbehörde), sowie des BAMF“ (Innenministerium 2002) darstellen. Weitere Beratungsfelder sind u.a.  – Asylverfahren, – Unterbringung und Verteilung, -Transferangelegenheiten.

Die Beratungen finden in einer vertrauensvollen und geschützten Umgebung statt.