Unbegleitete minderjährige Asylbewerber

Die „Fachstelle für minderjährige Flüchtlinge“ bietet Hilfen und Unterstützung in allen unterschiedlichen Lebensbereichen, die zu einer erfolgreichen Integration von zugewanderten Kindern und Jugendlichen beitragen.

Die Schwerpunkte liegen bei der Förderung des Spracherwerbs und bei Hilfen zur Entwicklung bei schulischen und beruflichen Perspektiven.

Ebenso bietet die Beratungsstelle Unterstützung bei Bewerbungen, sowie bei der Arbeits- und Wohnungssuche.

Falls erforderlich, erhalten die Jugendlichen die Möglichkeit, in vertrauensvoller Umgebung Themen wie die eigene Biographie, psychische Probleme oder beispielsweise die oft notwendige Aufarbeitung der Fluchtgeschichte zu besprechen.

Des Weiteren werden Hilfen zur Existenzsicherung, zum Aslyverfahren und bei der Pass- und Dokumentenbeschaffung geleistet.

Bedeutungsvoll sind für die Jugendlichen ebenfalls Themen wie: Familienzusammenführung, Fragen zum Asylbewerberleistungsgesetz und dem Aufenthaltsrecht.